Kontakt

Dübbert & Partner DAS Netzwerk, Überprüfung vom Experten: PKV, BU, Krankengeld, Krankentagegeld, Pflegeversicherung, Absicherung der biometrischen Risiken, im Preis-Leistungsverhältnis, prüfen von Versicherungsbedingungen, Fachanwälte, Rentenberater.

! Diese Domain steht zum Verkauf ! Anfragen:

Beiträge

Drucken

Berufsunfähigkeitsversicherung und DDV

am . Veröffentlicht in Berufsunfähigkeitsversicherung

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

 

BU Versicherung haben die Verweisklausel abgeschafft

Die meisten der Berufsunfähigkeitsversicherer verzichten auf die Verweisung. Ob es eine abstrakte Verweisung gibt ist von Fall zu Fall zu klären. Ab Jahrgang 1961 gibt es keine gesetzliche Berufsunfähigkeitsversicherung mehr. Diese wurde durch die Erwerbsminderungsrente ersetzt. Das bedeutet, dass die Ihnen zumutbare Stundenarbeitszeit geprüft wird.

Siehe auch: Hinterbliebenenversorgung, Risikoleben, Erwerbsgemindert

Wie lange arbeiten pro Tag

Ein Beispiel: Sie könnten noch 6 Stunden oder 3 Stunden am Tag arbeiten, so verringert sich die Erwerbsminderungsrenten anteilsmäßig der Stundenzahl.

Erst wenn Sie keine dieser beiden Stundenzahlen arbeiten können, dann bekommen Sie die volle Erwerbsminderungsrente. Aber auch hier ist Vorsicht geboten. Denn die Erwerbsminderungsrenten kann eine Rente auf Zeit sein. Ständig wird geprüft (MDK, Medizinischer Dienst der Krankenkassen) ob sich Ihr „Gesundheitszustand“ nicht doch soweit „verbessert“ hat das Sie für ein paar Stunden doch arbeiten könnten. Ob Sie eine Arbeitsplatz finden, wird nicht in die Prüfung mit einbezogen. Das bedeutet das Ihnen die Erwerbsminderungsrente ersatzlos gekürzt wird.

Berufsunfähigkeitsversicherung in LV Policen

Immer wieder trifft man auf solche Konstellationen. Meistens sind diese Versicherungspakete ein schlechter Kompromiss alles unter einen Hut zu bringen. Besonders drastisch wird das klar, wenn die eingeschlossene Berufsunfähigkeitsversicherung eine reine Beitragsbefreiung ist. Hier kann der Verbraucher einem trügerischen „Sicherheitswunsch“ erliegen. Diese Beitragsbefreiung ist nichts anderes als das die Beiträge zur (z.B.) Lebensversicherung bei einer Berufsunfähigkeit nicht weiter bezahlt werden müssen. Eine monatliche Rente erfolgt aus dieser Beitragsbefreiung nicht. Ein weiteres Kriterium ist, dass in solchen Versicherungspaketen oftmals der monatliche Beitrag ein Kompromiss ist und damit an der Altersschraube der Berufsunfähigkeitsversicherung geschraubt wird.

Laufzeit einer Berufsunfähigkeitsversicherung

Ihre Absicherung sollte mindestens bis zum 65. Lebensjahr laufen. Mit Endalter 55 Jahren bei der Berufsunfähigkeit können Sie keinen Blumentopf gewinnen, zumal die Lebensarbeitszeit auf das 67. Lebensjahr hoch gesetzt wurde. Damit laufen Sie 10 bis 12 Jahre, nämlich genau in der Zeit, in der das Risiko Berufsunfähig zu werden am größten ist, ohne Versicherungsschutz herum.

So hat sich der anfängliche Kompromiss des Versicherungsbeitrags zu Ihrem Nachteil geschlossen. Der Versicherungsverkäufer hat Ihnen eine grotten schlechte Beratung zu Gunsten seiner Provision zuteil werden lassen. Der Leidtragende sind Sie. Es sei denn, Sie haben es so gewünscht.

Fazit zur Absicherung der Arbeitskraft:

Wenn Sie den Wunsch und die Notwendigkeit einer Berufsunfähigkeitsversicherung sehen, schließen Sie keine faulen Kompromissen. Jede Absicherung hat ihren Preis. Die Frage ist nur wie lange Sie das raus schieben. Jedes Lebensjahr später kostet mehr Versicherungsbeitrag. Dazu kommt auch, das sich der Gesundheitszustand von heute auf morgen so ändern kann das Sie eine Berufsunfähigkeitsversicherung, Dienstunfähigkeitsversicherung oder Dread Disease Versicherung mehr bekommen.

Und, schummeln bei den Gesundheitsfragen ist sinnlos, spätestens im Leistungsfall wird diese „vergessen“ zu Tage kommen. Schauen Sie auch dem Versicherungsverkäufer auf die Finger wo und ob er die „Kreuzchen“ richtig setzt.

Auf die Laufzeit achten

Eine Absicherung gegen Berufsunfähigkeit, Dienstunfähigkeit oder Dread Disease sollte bis zum 65. Lebensjahr laufen. Siehe auch: Hinterbliebenenversorgung eingetragene Partnerschaften

Experte der PKV und BU, DU und DDV Absicherung.