Kontakt

Dübbert & Partner DAS Netzwerk, Überprüfung vom Experten: PKV, BU, Krankengeld, Krankentagegeld, Pflegeversicherung, Absicherung der biometrischen Risiken, im Preis-Leistungsverhältnis, prüfen von Versicherungsbedingungen, Fachanwälte, Rentenberater.

! Diese Domain steht zum Verkauf ! Anfragen:

Beiträge

Drucken

Billig-Billig-Tarif für PKV-Nichtzahler

am . Veröffentlicht in Pressemappe

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

PKV, Nichtzahler, Billig-Billig-Tarife

Regierung plant den billig-billig-Tarif für PKV-Nichtzahler. Zirka 150.000 PKV-Versicherte sind ihren Beitrag länger als 6 Monate schuldig geblieben. Das macht in Summe einen Beitragsrückstand von rund 1/2 Milliarde Euro aus.

Raus schmeißen kann die private Krankenversicherung, dank der Krankenversicherungspflicht seit 2009, dies säumigen Zahler nicht. Die Akutversorgung muss trotzdem geleistet werden.

Geplanter billig-billig-Tarif

Nun will die Bundesregierung einen Tarif freigeben der pro Monat so circa 100 Euro beträgt und nur akute Erkrankungen und Schwangerschaft abdecken. Nun kann man darüber streiten was "Akut" ist.

Eins dürfte aber sichert sein, das 100 Euro pro Monat, wenn sie den auch gezahlt werden, nicht kosten deckend sein können. Die Voraussetzung zu dem Billig-Billig-Tarif ist dass 2 Mahnungen erhalten muss bevor der bestehende PKV-Tarif in den Ruhestand versetzt wird ... weiter lesen

Übrigens: Der GKV-Spitzenverband spricht von ausstehenden Zahlungen in Höhe von über 1,2 Milliarden Euro. Das bedeutet also das auch die GKV mit säumigen Zahlern so seine Probleme hat.