Kontakt

Dübbert & Partner DAS Netzwerk, Überprüfung vom Experten: PKV, BU, Krankengeld, Krankentagegeld, Pflegeversicherung, Absicherung der biometrischen Risiken, im Preis-Leistungsverhältnis, prüfen von Versicherungsbedingungen, Fachanwälte, Rentenberater.

! Diese Domain steht zum Verkauf ! Anfragen:

Beiträge

Drucken

"Entsorgung" der Pflegebedürftigen aus Kostengründen

am . Veröffentlicht in Pflegeversicherung

Bewertung:  / 8
SchwachSuper 

 

Haben Sie Fragen zur privaten Pflegeversicherung, wir helfen Ihnen die Versicherungsbedingungen und das Kleingedruckte zu verstehen. Auslandgeltung?

Pflegebedürftig, ins Ausland abschieben?

AOK und BEK denken nach: "Sowohl AOK als auch Barmer BEK signalisierten auf Anfrage, man sei offen für Modelle, in denen Deutsche im Ausland versorgt würden. Noch allerdings verhindert die Gesetzgebung direkte Verträge von Pflegekassen mit Heimen im Ausland." Weitere Informationen?

Die finanziellen Fakten

Pflege ist in Deutschland nicht mehr bezahlbar. Schon heute fliehen Tausende von Senioren ins Ausland um in Deutschland der Altersarmut zu entkommen. Pflegefälle nehmen zu.  

  • 5 Prozent mehr als 2010. Ein Anstieg von 392.000 auf 411.000, diese Pflegebedürftigen sind zusätzlich auf Hilfe aus den Sozialkassen angewiesen.
  • Ein Heimplatz in der höchsten Pflegestufe kostet rund 2.900 Euro. Davon übernimmt, in der höchsten Pflegestufe 1.500 Euro die Pflegeversicherung.  
  • Der Rest muss aus privaten Mittel, die Altersrente (so vorhanden) aufgebracht werden.  
  • Die demografische Entwicklung in der Bundesrepublik hatte in diesem Frühjahr bereits den Internationalen Währungsfonds (IWF) auf den Plan gerufen.
  • Bis 2050 droht eine Unterfinanzierung der Pflegekassen und Sozialhilfe für den pflegebedürftigen Personenkreis von rund 2 Billionen Euro!
  • Die gesetzlich Renten stagnieren und sollen bis 2030 auf 43 Prozent des Bruttogehalts abgesenkt werden. Damit käme ein heute sozialversicherungspflichtiger Arbeitnehmer, nach 45 Beitragsjahren, auf nicht mal dem Grundsicherungsniveau von 650 Euro an.
  • Bei einem Brutto von 2130 Euro würden Sie heute, 2012 und 43 Prozent nicht mal 650 Euro Rente (Grundsicherung) erreichen.
  • In Deutschland sind etwa 135.000 Menschen ohne Krankenversicherung und ohne Pflegeversicherung, damit natürlich auch ohne Rentenversicherung.

Neue Überlegungen der Pflegekassen

Man könne die Pflegebedürftigen in die Länder "abschieben" in denen die Lohnkosten niedrig sein. Beispielsweise Thailand, Osteuropa oder in das südliche Europäische Ausland. 

Wie wir Wiedermal sehen spielt die Würde, die Selbstbestimmung und die sozialen Familien- und Freundes-banden keine Rolle mehr. "

Entsorgung" der Pflegebedürftigen aus Kostengründen!!! Natürlich nur wenn der Betroffene zustimmt???

Kapitulation oder Kriegserklärung an die Alten und Pflegebedürftigen?

Damit wäre auch geklärt das die sogenannte Bahr-Pflege nicht das Allheilmittel der Pflegeversicherung ist.