Kontakt

Dübbert & Partner DAS Netzwerk, Überprüfung vom Experten: PKV, BU, Krankengeld, Krankentagegeld, Pflegeversicherung, Absicherung der biometrischen Risiken, im Preis-Leistungsverhältnis, prüfen von Versicherungsbedingungen, Fachanwälte, Rentenberater.

! Diese Domain steht zum Verkauf ! Anfragen:

Beiträge

Drucken

Gesundheitspolitik außer Kraft gesetzt

am . Veröffentlicht in Gesetzliche Krankenkasse

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

 

"Gesundheitspolitik, was wird aus der Gesundheitsreform"

Bundesgesundheitsminister Rösler steht mit dem Rücken an der Wand? Einheitskasse, Kopfpauschale...?

11 Milliarden Euro Defizit für 2011 (prognostiziert) sind eine Aufforderung zum Handeln. Wer trifft die Entscheidungen? Hier müssten alle eingebunden werden.

Handeln über alle Fronten

Die Ärzte, die Apotheker, die Pharmaindustrie, die Krankenhäuser und Kliniken, die privaten Krankenversicherungen, die gesetzlichen Krankenkassen, die Politik, sprich das Gesundheitsministerium samt seiner Gremien und Gesundheitsministers Rösler sind aufgerufen an der Stabilität des Gesundheitswesens zu arbeiten.

Zusatzbeiträge und die Erhöhung

Statt nach Lösungen zu suchen, ist es wesentlich einfacher die Versicherten zur Kasse zu bitten. Zusatzbeiträge zu erheben damit die Verwaltungsapparate der GKVen im Takt bleiben ist eine Taktik der Klientel-Politik von Schwarz / Gelb. Den Konzernen nur nicht weh tun!!! so und mit dieser Politik wird aus der Neuen und verzweifelten erzwungenen Gesundheitspolitik, samt Gesundheitsminister Rösler, keine neue (nachhaltige) Gesundheitsreform.

Arbeitgeber und gesunde Arbeitnehmer

Kranke (Fach) Mitarbeiter sind teure Mitarbeiter. Nur auf den "Preis" zu schielen ist kurzfristig. In nicht allzu langer Zeit wird es mit den Facharbeitern nicht gerade zum Besten bestellt sein. Wie es scheint sind auch die Arbeitgeber noch nicht wirklich  in der Zukunft angekommen.

Vorsorge und Vorbeugen ist allemal besser als heilen.  

GKV - PKV

Auch der Arbeitnehmer und der Selbständige ist in der Pflicht. "der Staat wir es schon richten" ist Augen zumachen vor dem Gesundheitsreformpaket und vor der eigenen Verantwortung? dem Staat sind SIE egal. Eigenverantwortung können nur Sie für sich tragen und entscheiden.

Die Krankenversicherungsbeiträge, auch die der PKV,  sind (anteilsmäßig) steuerlichen absetzbar!!

Lassen Sie sich doch mal die Vorteile von GKV zur PKV erklären und durchrechnen.

DAS Netzwerk Dübbert und Partner

besteht aus Experten und Fachberatern der jeweiligen Absicherungsbereich, welche Ihnen jederzeit zur Verfügung stehen.  
Wir freuen uns über Ihre Anfragen. Kontaktformular, Telefon: 033436-376393
Beratung und Betreuung bundesweit.
Die PKV-Spezialisten sorgen für Ihren privaten Krankenversicherungsschutz.
Die registrierten Rentenberatern kümmern sich um die Sozialversicherung und um Ihre gesetzliche Krankenkasse.
Die Spezialisten der Altersvorsorge, betrieblichen Altersvorsorge, Hinterbliebenen-Vorsorge.
Die Experten für Berufsunfähigkeitsversicherung, Dread Disease Versicherung, Dienstunfähigkeit kümmern sich um Finanzen Ihrer Arbeitskraft.
Die unabhängigen Versicherungsmakler betreuen alle weiteren Versicherungen. Gewerbe, Firmenversicherungen, etc.
Die Finanzierungsspezialisten finanzieren Ihr Eigenheim und Ihre Photovoltaik-Anlagen.
Die Immobilienmakler finden Ihre Immobilie, das Grundstück, Kaufen, Verkaufen.
Die Investmentberater, Finanzmakler betreuen Ihre Anlagen und beraten Sie fachkundig.
Die Steuerberater betreuen Sie in allen steuerlichen Angelegenheiten.
Die Rechtsanwälte der jeweiligen Fachrichtungen beraten und vertreten Sie bei allen Rechtsfragen.
Die Wirtschaftsprüfer stehen Ihnen als Firmeninhaber zur Verfügung.