Kontakt

Dübbert & Partner DAS Netzwerk, Überprüfung vom Experten: PKV, BU, Krankengeld, Krankentagegeld, Pflegeversicherung, Absicherung der biometrischen Risiken, im Preis-Leistungsverhältnis, prüfen von Versicherungsbedingungen, Fachanwälte, Rentenberater.

! Diese Domain steht zum Verkauf ! Anfragen:

Beiträge

Drucken

Heute ADHS - morgen Burnout

am . Veröffentlicht in Pressemappe

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

 

Dübbert & Partner DAS Netzwerk für Versicherungen und biometrische Risiken.

Gegen oder für Alles ist ein Kraut gewachsen

Pillen, Pülverchen und Spritzen gibt es für oder gegen fast alles. Bereits im Kindesalter wird den „Zappelphilipps“, medizinisch ADHS - Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung, klar das gegen alles ein Kraut gewachsen ist. Der Anstieg der verordneten Medikamente ist dramatisch.

ADHS, von 2006 bis 2011 ein Anstieg von 42 Prozent. Die Zahl der Burnout-Erkrankungen steig seit 2004 um sagenhafte 1.400 Prozent

AOK-Studie zu Medikament und deren Nebenwirkungen

Gleichzeitig veröffentlicht die AOK-Die Gesundheitskasse das Wechselwirkungen und Nebenwirkungen (teilweise) der verschriebenen Medikamente einem tödlichen Medikamenten-Mix gleich kämen. Nicht bekannt sind die Zahlen der Patienten welche zusätzlich noch Rezept freie Pillen und Pülverchen Einwerfen und die daraus resultierenden Nebenwirkungen.
„Ausgewertet wurden demnach die rund 65 Millionen verordneten Medikamente für die 24 Millionen AOK-Versicherten aus dem ersten Quartal 2012.“ Quelle: Focus.

Siehe auch: steigender Krankenstand durch psychische Belastungen

Generation der Pillen-Gläubigen, Abhängige?

Leistungsdruck und Erwartungsdruck fängt schon in der Vorschule an und in der Schule geht es weiter bis hin zum Abitur. Die Studienzeit sieht mit den diversen Nebenshops auch nicht anders aus.  Endlich im Berufsleben der Arbeitswelt  angekommen, wird der Leistungsdruck dann fortgesetzt. Auch das Privatleben, die Partnerschaft, Kinder und Karriere sind ohne Pillen nicht mehr zu meistern. Dazu kommen dann noch Alkohol und Drogen.

So schließt sich der Kreis; gegen oder für alles ist ein Kraut gewachsen.  

Viele Faktoren der modernen Leistungsgesellschaft

Aber auch als Rentner, Rentnerin geht der Medikamenten-Mix weiter. Ältere Menschen mit mehreren Erkrankungen sind besonders in Pflegeheimen gefährdet. Die AOK definiert das so: Zitat aus der AOK-Studie;  „Sie bekommen laut AOK teilweise Dosierungen und Kombinationen, die unter den Tatbestand der Körperverletzung fielen." Aber wir sind ja seid Kindesbeinen daran gewöhnt. Wir müssen funktionieren. Koste es was es wolle, im Zweifeldfall das Leben.

Kann das der Sinn und das Lebensziel sein?