Kontakt

Dübbert & Partner DAS Netzwerk, Überprüfung vom Experten: PKV, BU, Krankengeld, Krankentagegeld, Pflegeversicherung, Absicherung der biometrischen Risiken, im Preis-Leistungsverhältnis, prüfen von Versicherungsbedingungen, Fachanwälte, Rentenberater.

! Diese Domain steht zum Verkauf ! Anfragen:

Beiträge

Krankenhaustagegeld

Drucken

Krankenhaustagegeldversicherung

am . Veröffentlicht in Krankenhaustagegeld

Bewertung:  / 1

 

Wie oft ins Krankenhaus?

Die Krankenhaustagegeldversicherung ist wohl eine der überflüssigsten Versicherungen die es gibt. Liegen Sie im Krankenhaus, so haben Sie einen Rundumservice „gebucht“. Das bedeutet: Unterbringung, Essen, Trinken und die ärztliche Versorgung übernimmt Ihre Krankenkasse (GKV), Krankenversicherung (PKV).

Siehe auch: User will lieber klicken statt Finanztexte lesen

Sonderleistungen, Wahlleistungen

Unter die sogenannten Sonderleistungen oder Wahlleistungen fallen dann der Fernseher, das Telefon und Ihre persönlichen Wünsche wie aktuell Zeitungen, sofern Sie dürfen ein Sektchen, Weinchen oder Bierchen, die Tasse Kaffee oder Tee und das Stück Kuchen. Das müssen Sie wirklich aus der eigenen Tasche bezahlen.

Wie oft liegen Sie im Krankenhaus?

Einmal sparen Sie zu Hause die Verpflegungskosten, die kleinen Nettigkeiten, wie die Zeitungen, Kuchen oder das Glas Wein müssen Sie zu Hause auch selber bezahlen. Bedenken Sie immer die Krankenhaustagegeldversicherung in der Unfallversicherung zahlt auch nur wenn Sie durch einen Unfall ins Krankenhaus kommen. Haben Sie eine Krankenhaustagegeldversicherung in Ihrer Krankenversicherung bezahlt die zwar, aber nur für volle Krankenhaustage. Einlieferunsgtag und Abreisetag werden nicht angerechnet.

Bezahlen müssen Sie Ihre Krankenhaustagegeldversicherung aber jeden Monat, in der Krankenversicherung und in der Unfallversicherung.

Nur ein Paar Euro?

Rechnen Sie es doch selber einmal nach. Beispiel: 10 Euro mal 12 Monate, mal 10 Jahre. Wie oft hat die Krankenhaustagegeldversicherung schon geleistet, wie oft lagen Sie in 10 Jahren im Krankenhaus? Bei den meisten in 10 Jahren vielleicht ein mal. Für den Rest hätten Sie viele Zeitungen, Kaffee und Kuchen kaufen können. Aber, der Versicherungsvertreter hat sich über die Provision gefreut. Also ein gutes Geschäft für Vertreter und Versicherungen.

Dazu kommt, das die Liegezeiten in den Krankenhäusern immer kürzer werden. Das heißt, Sie werden immer früher zu einer ambulanten Weiterbehandlung nach Hause geschickt. Dann ist fertig mit Krankenhaustagegeld.

Worüber Sie aber nachdenken sollten, ist die Krankentagegeldversicherung. Die leistet nach der Lohnfortzahlung zusätzlich zum Krankengeld der GKV,  ebenso bei Selbständigen im Krankheitsfall, bis zur Widerherstellung der Gesundheit oder bis Rente, Erwerbsminderungsrente.