Kontakt

Dübbert & Partner DAS Netzwerk, Überprüfung vom Experten: PKV, BU, Krankengeld, Krankentagegeld, Pflegeversicherung, Absicherung der biometrischen Risiken, im Preis-Leistungsverhältnis, prüfen von Versicherungsbedingungen, Fachanwälte, Rentenberater.

! Diese Domain steht zum Verkauf ! Anfragen:

Beiträge

Drucken

Newsletter Pressearbeit Bürger Initiative Gesundheit e.V.

am . Veröffentlicht in Pressemappe

Bewertung:  / 2
SchwachSuper 

 

Newsletter Pressearbeit: März / April 2014 Augsburg, 16.04.2014
Hier erhalten Sie einen Überblick über die Neuigkeiten und Aktivitäten. Weitere Informationen zu Bürger Initiative Gesundheit e.V. finden Sie hier. 

Sparwahn im Gesetzlichen Gesundheitswesen

Die Presseanfragen im März und April handelten von den Folgen des Sparwahns, es ging vornehmlich um den Mangel. Mangel an Medikamenten, der sich bereits in ersten Engpässen bei bestimmten Arzneien abzeichnet und Mangel an Ärzten, der in manchen Regionen Deutschlands mit der Anwerbung von Ärzten aus dem Ausland ausgeglichen werden soll.

Drohen den Patienten Nachteile, etwa durch Sprachprobleme?

Wo liegen die Ursachen für den Ärztemangel? Was muss sich ändern? Diese und andere Fragen stellte der SWR Trier Wolfram-Arnim Candidus, dem Präsidenten der Bürger Initiative Gesundheit e.V., der seit Jahren darauf hinweist, dass die unzureichende Vergütung der gesetzlichen Krankenkassen zwangsläufig in einen Ärztemangel münden muss.

In einem großen Fernseh-Interview für das ZDF ging es um das Herzzentrum in Konstanz, das vielen Vorwürfen ausgesetzt war. Der Beitrag wurde bereits ausgestrahlt, wegen dem Schutz eines Informanten jedoch noch nicht online gestellt.

Sobald wir die Freigabe erhalten, werden wir einen Link auf unsere Website www.buerger-initiative-gesundheit.de setzen.

Veranstaltungen und Vorträge:

Um die Zukunft und ihre Bedeutung für die Bürger drehten sich die Veranstaltungen, zu der die Präsidenten der Bürger Initiative Gesundheit e.V. als Referenten und / oder Gesprächspartner eingeladen waren. Telemedizin, personalisierte Medizin, Biotechnologie und der Umgang mit einer alternden Gesellschaft: Szenarien, Methoden und Techniken, die Lösungen versprechen, aber auch Gefahren bergen. Wir sind froh, dass die Veranstalter die Bürger Initiative Gesundheit e.V. mit ihren Erfahrungen und Forderungen ins Boot geholt haben:

Bei der Fachtagung Telemedizin hielt Präsident W.-A. Candidus einen Vortrag

Einen Vortrag gab es auch auf der Veranstaltung zukunftlebensräume in Frankfurt Auf der Fachmesse Analytica in München saß W.-A. Candidus mit auf dem Podium, als es um die Zukunft der personalisierten Medizin ging.
Bei den Deutschen Biotechnologietagen in Hamburg war Vizepräsident Dr. Richard Barabasch Referent zum Thema Bioethik. Bei der Fachtagung Telemedizin hielt Präsident W.-A. Candidus einen Vortrag

Einen Vortrag gab es auch auf der Veranstaltung zukunftlebensräume in Frankfurt

Auf der Fachmesse Analytica in München saß W.-A. Candidus mit auf dem Podium, als es um die Zukunft der personalisierten Medizin ging. Bei den Deutschen Biotechnologietagen in Hamburg war Vizepräsident Dr. Richard Barabasch Referent zum Thema Bioethik

Am 6. April ist Präsident W.-A. Candidus in seinen wohlverdienten Urlaub gegangen und hat bis Anfang Mai das Zepter in die Hände von Dr. Richard Barabasch gelegt. Auch die Geschäftsstelle wird eine kurze Osterpause machen und zwar vom Karfreitag, den 18. April bis einschließlich 27. April 2014. Danach geht es weiter mit frisch getankter Kraft und vielen neuen Projekten, von denen wir im nächsten Newsletter im Juni berichten werden.

Frohe Ostern und erholsame Feiertage wünscht
Elisabeth Reisch
Geschäftsstellenleitung

Den frohen Osterwünschen schließt sich DAS Netzwerk Dübbert & Partner mit allen Fachkollegen an.

Bürger Initiative Gesundheit e.V. Vereinsregister: Berlin Charlottenburg VR 29945
Hauptsitz: Residenz am Deutschen Theater, Reinhardtstr. 29, 10117 Berlin, Tel.: 030 - 280081 981
Internet: www.buerger-initiative-gesundheit.de, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Geschäftsstelle: Beethovenstraße 2, 86150 Augsburg, Tel.: 0821 - 5086 7960, Fax: 0821 - 5086 7969
Vorstand: Wolfram-Arnim Candidus (Präsident), Dr. med. Richard Barabasch (Vizepräsident)