Kontakt

Dübbert & Partner DAS Netzwerk, Überprüfung vom Experten: PKV, BU, Krankengeld, Krankentagegeld, Pflegeversicherung, Absicherung der biometrischen Risiken, im Preis-Leistungsverhältnis, prüfen von Versicherungsbedingungen, Fachanwälte, Rentenberater.

! Diese Domain steht zum Verkauf ! Anfragen:

Beiträge

Drucken

Patienten-Besserstellung

am . Veröffentlicht in Private Krankenversicherung

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

 

Fragen zur Absicherung der biometrischen Risiken

PKV-Versicherte erhalten mehr Rechte

Basistarif, Kündigung nach Beitragserhöhung, Kostenübernahme, Akteneinsicht in Patientenunterlagen wie Gutachten, Stellungnahmen und angeraten Behandlungen. So viel zur PKV. Wenn Sie meinen das Gleiche gelte für die GKV - „Wirtschaftlichkeit, Angemessenheit und Zweckmäßigkeit“ sind das Kredo der gesetzlichen Krankenkassen. Was immer Mann oder Frau darunter zu verstehen hat.

Brandaktuell: Hilferuf: Krankenkassen und Kassenärztliche Bundesvereinigung kürzen die Bezahlung der Dialysebehandlung in Deutschland und bringen damit die Patienten in bittere Not  - soviel zu Wirtschaftlichkeit, Angemessenheit und Zweckmäßigkeit der GKV

Immer die gleiche Frage: GKV oder PKV

Jeder über der Beitragsbemessungsgrenze, dazu Beamte, Selbständige, Freiberufler kann in die Private Krankenversicherung wechseln. Der größte Irrtum: „billiger als die Gesetzliche Krankenkasse (GKV)“. Wenn Sie nur einen Preis kaufen wollen, bleiben Sie in der GKV, ansonsten ist der Ärger vorprogrammiert.

Wollen Sie bessere Leistungen, kürzere Wartezeiten, eigenverantwortlich für Ihre Gesundheit vorsorgen, dann sollten Sie unsere kostenfreie PKV-Onlineberatung anstreben.

Überschrift „PKV“ ist nicht der Inhalt und nicht die Leistung

Der Tarifdschungel ist unüberschaubar für den Laien. Ebenso wie die diversen Onlinevergleiche und die PKV-Online-Rechner. Hier vergleichen, billig und ab 59 Euro Privatpatient

... Was sind gemischte Anstalten und werden die bezahlt, kann ich im Inland und im Ausland in das Krankenhaus meiner Wahl, Was sind Heilmittel und was sind Hilfsmittel und was bezahlt meine PKV, wird eine Kur bezahlt, was ist mit Reha-Maßnahmen, was bedeuten GOÄ, GOZ und GebüH, wie sichere ich mich bei der Pflege richtig ab und wie wird das Krankentagegeld richtig berechnet, welche Vorerkrankungen, Gesundheitsfragen und in welchem Zeitraum muss ich angeben? - nur um einige Beispielfragen zu nennen. Die Parameter sind weitaus vielfältiger als nur "PKV" in der Überschrift der Tarifs.

1000 Fragen und wer gibt Antwort

Die Experten der biometrischen Risiken klären vor Unterschrift auf. Es ist Ihre Entscheidung die richtige Absicherung mit Ihren Wünschen abzudecken. Jeder Mensch hat ein anderes Sicherheitsbedürfnis. In der GKV sind alle gleich. Wenn Sie sich für die PKV entscheiden dann sollten Sie sich für Leistungen entscheiden und nicht für den Einheitspreis zur gesundheitlichen Einheitsversorgung.

Teilkaskoversicherung der Sozialversicherungen

Alle gesetzlichen Versicherungen stellen eine Grundversorgung da.  Das sagt auch Gesundheitsminister Daniel Bahr.

Böse ausgedrückt; keiner muss am Straßenrand verbluten und keiner muss mit Demenz wirr und orientierungslos alleine durch die Welt laufen. Wenn Sie höhere Ansprüche haben, dann lassen Sie sich beraten und nicht zur Unterschrift drängen weil Werbeaussagen so schön bunt und viel-versprechend sind.

Hier noch ein Hinweis zu einer interessanten Sendung im TV

Escher – Der MDR-Ratgeber. Donnerstag, 07.02.2013 – 20:15 Uhr
u.a... zu diesem Thema: Tödliche Keime: Wie leicht Sie sich im Krankenhaus anstecken können. So manche Umstände im Krankenhaus grenzen an vorsätzliche Körperverletzung. Die Redaktion Escher berichtet und kommentiert. DGVP-Präsident Candidus nimmt in der Sendung Stellung.