Kontakt

Dübbert & Partner DAS Netzwerk, Überprüfung vom Experten: PKV, BU, Krankengeld, Krankentagegeld, Pflegeversicherung, Absicherung der biometrischen Risiken, im Preis-Leistungsverhältnis, prüfen von Versicherungsbedingungen, Fachanwälte, Rentenberater.

! Diese Domain steht zum Verkauf ! Anfragen:

Beiträge

Drucken

Pflegestufen überprüfen lassen

am . Veröffentlicht in Pflegeversicherung

Bewertung:  / 11
SchwachSuper 

 

Gerne beantworten wir Ihre Fragen zur Pflegeversicherung und unterbreiten Ihnen verschiedene Angebote den Pflegetarifen zur privaten Pflegeabsicherung.

Leistungen aus der Pflegeversicherung steigen

Ab 2015 sollen Pflegebedürftige 4% mehr Leistungen erhalten. Eine Überprüfung der, noch geltenden ,Pflegestufen kann für die Pflegebedürftige mehr Geld bringen. Die Einstufung in eine höhere Pflegestufe kann von den Angehörigen formlos, bei der zuständigen Pflegekasse, beantragt werden.

MDK muss prüfen

Mehr Geld aus der Pflegekasse? Der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK), welcher für die Gutachten zur Pflegeeinstufung verantwortlich ist, muss dieser Forderung der Angehörigen nachkommen. Allerdings sollten sich die Pflegebedürftigen und die Angehörigen auf den Besuch des MDK sorgfältig vorbereiten. Das Pflegetagebuch ist eine wertvolle Hilfe.

Widerspruch ist möglich

Ob der MDK immer so „neutral und unabhängig“ begutachtet mal dahingestellt. Pflegebedürftige wie deren Angehörige oder Betreuer können innerhalb eines Monat Widerspruch einlegen, falls der Bescheid nicht schlüssig und logisch erscheint. Mit einem einfachen Schreiben an die zuständige Pflegekasse wird dann ein neues Gutachten erstellt.

Umwandlung von Pflegestufen in Pflegegrade

Gesundheitsminister Gröhe will die Pflege umbauen. Bislang wird nach 3 Pflegestufen eingeteilt. Das soll sich bis 2017 ändern. Dann sollen die Pflegegrade den Pflegebedürftigen eine bessere Pflege und Zahlungen aus der Pflegeversicherung zu gute kommen. Ausgerichtet sollen die Pflegegrade daran werden was der Pflegebedürftige noch alleine verrichten kann.

Demenz und psychisch Krankenkasse

Beide Krankheitsbilder steigen rasant an. Die alternde Gesellschaft schafft hier neue Pflegesituationen und Probleme der Pflegeheime, bei der ambulanten Pflege und bei den Ausgaben / Leistungen der Pflegekassen. Ebenso wird die Personaldecke der Pflegekräfte immer dünner. Schon heute fehlen Tausende von Pflegekräften um den Pflegebedürftigen gerecht zu werden.