Kontakt

Dübbert & Partner DAS Netzwerk, Überprüfung vom Experten: PKV, BU, Krankengeld, Krankentagegeld, Pflegeversicherung, Absicherung der biometrischen Risiken, im Preis-Leistungsverhältnis, prüfen von Versicherungsbedingungen, Fachanwälte, Rentenberater.

! Diese Domain steht zum Verkauf ! Anfragen:

Beiträge

Drucken

PKV-Tarife zu teuer

am . Veröffentlicht in Private Krankenversicherung

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

 

§ 204 VVG gibt Ihnen Recht

Fragen zur Absicherung biometrischer Risiken die Fachmakler geben Antwort.

Die Zeit der Beitragserhöhungen in der Privaten Krankenversicherung steht wieder an. Die wenigste Post von den Krankenversicherungen sind erfreulich. PKV-Versicherte haben das Recht zu wechseln nach Paragraf 204 VVG.

Falsche PKV-Tarife

Oftmals wird nach einer Beitragserhöhung einfach die Selbstbeteiligung erhöht und (was Wunder) der Beitrag singt. Das die Selbstbeteiligung in den meisten Fällen nicht mehr rückgängig gemacht werden kann ist vielen nicht bewusst. Damit sitzen sie oftmals auch in der Falle. Kommt es ganz schlimm, werden die „alten Tarife“ geschlossen, diese „vergreisen“ und ein Tarifwechsel ist (fast) ausgeschlossen, so jedenfalls die Versicherungsvertreter und die Versicherungen. Die Beiträge steigen. Rentner und die teuren PKV-Tarife?

Mit Billigtarifen gelockt

Das Internet ist voll von Tarifangeboten „ab 59 Euro Privat Krankenversichert“. Wer das glaubt, der glaubt auch das die Erde eine Scheibe ist. Derartige Lockvogel-Angebote haben nur einen Zweck, Kunden zu fangen. Kommt die nächste Beitragserhöhung, kommt die nächste Erhöhung der Selbstbeteiligung (SB) und der Kreis schließt sich, der Tarif wird irgendwann geschlossen, die SB ist nicht rückgängig zu machen und die Beiträge steigen weiter.

Richtige PKV-Tarife

Immer im Herbst, also wenn die Beitragserhöhungen anstehen kommen diverse Rating von „die beste PKV“. Nun ist es aber DIE Frage aller Fragen ob es den Besten PKV-TARIFE und die BESTE PKV überhaupt gibt. Ich behaupte mal nein. So unterschiedlich die Menschen, so unterschiedlich ist das Sicherheitsbedürfnis und die Risikobereitschaft. Viele sind in die PKV gegangen weil sie Beiträge sparen wollten. Das wurde und wird von Versicherungsvertretern wie von Versicherungen beworben. „Billiger als was“? Billiger als die Gesetzliche Krankenkassen war meistens die Antwort

Das „Top-Angebot" als Bumerang

Billiger als, wurde schnell teurer als... Noch immer werden Kunden so in die Falle gelockt. Leistung hat einen Preis. Die Medizin schreitet unaufhaltsam vorwärts. Die beste medizinische Versorgung, die besten Heilmittel, Hilfsmitte, weltweiter Krankenversicherungsschutz und die höchste Abrechnung in der GOÄ, GOZ, das alles gibt es nicht für billiger als...

Im übrigen wird die GKV auch jedes Jahr teurer, nur hier heißt es Anhebung der Beitragsbemessungsgrenze / Anhebung der Jahresentgeltgrenzen.

PKV-Versichert mit dem richtigen Tarifangebot

Wer also mit einer bewussten Überlegung  von der GKV in die PKV wechseln will sollte mal nicht über Rating und Auszeichnungen nachdenken sondern über seine bewusste Krankenabsicherung und den Inhalt der Leistungen. „Ich bin gesund“ und was kann morgen sein? Dann stellt sich raus wie Leistungsstark ihre PKV wirklich ist.

Fragen zur Absicherung biometrischer Risiken die Fachmakler geben Antwort.