Kontakt

Dübbert & Partner DAS Netzwerk, Überprüfung vom Experten: PKV, BU, Krankengeld, Krankentagegeld, Pflegeversicherung, Absicherung der biometrischen Risiken, im Preis-Leistungsverhältnis, prüfen von Versicherungsbedingungen, Fachanwälte, Rentenberater.

! Diese Domain steht zum Verkauf ! Anfragen:

Beiträge

Drucken

PKV, zwischen Wunsch und Wirklichkeit

am . Veröffentlicht in Private Krankenversicherung

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

 

Fachmann der PKV, Krankengeld, Krankentagegeld, BU, Dread Disease und Pflegeversicherung, kurz die Absicherung der biometrischen Risiken.

„Privat Patient für 59 Euro im Monat“

Vieles haben wir und andere über die private Krankenversicherung (PKV) und die gesetzliche Krankenkasse (GKV) berichtet und tun dies auch weiter. Dieser Artikel ist mir besonders aufgefallen. Inhaltlich ist so manches richtig aber... vor allem die Werbe-Anzeige „PKV-Vergleich online hier, ... für 49 Euro...“. Jeder Klick bringt Geld, auch für diese Zeitungen.

Onlineportale PKV

Der Preis, die Gesundheitsfragen, das Alter, der Tarif, die Betreuung, die Kosten (Gegenwart und Zukunft), Unisextarife Ja oder Nein, und so weiter. Die Schelte hört nicht auf wenn es darum geht die unzufriedenen PKV-Versicherten zu Wort kommen zu lassen. Das der Verbraucher oftmals mit dubiosen Aussagen in die PKV gelockt wurde ist Tatsache.

„Geiz ist geil“ und billiger als die GKV...

...bis der Kunde die Rechnungen einreicht und die Selben mit dem Vermerk „nicht erstattungsfähig“ zurück erhält. Dann geht’s aber los mit dem Schimpfen und dem verteufeln der PKV.

Was war passiert? Billig wird teuer. Gesundheitsfragen nicht richtig beantwortet, Vorerkrankungen „vergessen“, der falsche Tarif oder einfach nur „halb hingehört“? und so weiter... manchmal wäre der Verbleib in der GKV vernünftiger gewesen.

900 Parameter für einen PKV-Tarif

Kein Laie wird sich in dem Dschungel der PKV-Tarifbedingungen wirklich auskennen und das Kleingedruckte verstehen. Übrigens auch die meisten Versicherungsvertreter nicht. Und die PKV-Onlineportale sind damit heillos überfordert.

Der Weg zum Fachmann, Fachfrau, die sich auf die Fachbereiche der biometrischen Risiken spezialisiert haben ist zu umständlich oder zu zeitraubend. (siehe PKV-Onlineberatung).

PKV, die bessere Gesundheitsversorgung?

JA, - aber nicht zwischen Frühstückspause und Mittagessen! 2 bis 3 Stunden Zeit sollten Sie schon investieren um sich voll umfänglich beraten zu lassen. Ihre Zeit, Ihre Mühe und Ihre Entscheidung, Ihre Absicherung.

Krankentagegeld „vergessen“ weil zu teuer

Ein Mandant berichtete mir neulich von seinem Versicherungsvertreter der im empfahl; "das können Sie später noch abschließen wenn Sie mehr verdienen". Und das bei einem Selbständigen! Über den Billigtarif der dem Mandanten angeboten wurde möchte ich mich nicht äußern. Nur soviel; der „PKV-Billig-Tarif“ war noch schlechter als die Leistungen der gesetzlichen Krankenkasse.

Wer ist nun Schuld an der vermeintlichen PKV-Misere?

Fakt ist, bunte Prospekte, vollmundige Versprechen und Kulanz gehören nicht in die PKV-Beratung.

Wer von der GKV in die PKV wechseln will, der muss sich seiner Eigenverantwortung im selbstbestimmten Handeln bewusst sein. „Geiz ist geil“ ist mit Sicherheit der falsche Grund zu einem derartigen Wechsel Ihrer Gesundheitsversorgung.