Kontakt

Dübbert & Partner DAS Netzwerk, Überprüfung vom Experten: PKV, BU, Krankengeld, Krankentagegeld, Pflegeversicherung, Absicherung der biometrischen Risiken, im Preis-Leistungsverhältnis, prüfen von Versicherungsbedingungen, Fachanwälte, Rentenberater.

! Diese Domain steht zum Verkauf ! Anfragen:

Beiträge

Drucken

Wechsel der Gesetzlichen Krankenkasse

am . Veröffentlicht in Gesetzliche Krankenkasse

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

 

Leistungen aus den Sozialversicherungen sind Grundversorgungen

Man könnte sie mit der Autoversicherung vergleichen. Die Haftpflicht ist ein MUSS = gleich Krankenversicherungspflicht. Die Teilkaskoversicherung = gleich Zusatzversicherungen (Umfang entscheiden Sie). Die Vollkaskoversicherung = gleich die Private Krankenversicherung (Achtung: je nach Tarifwahl).

Sozialversicherungsgrenzen 2014 und zum Vergleich, so stiegen die SV-Werte von 2005 bis 2013. Es sind also nicht nur die PKV'en welche Ihre Beiträge erhöhen.

Wechsel von GKV zu GKV kann sinnvoll sein

Wechseln kann jeder. Kündigungsmonat plus 2 volle Monate und der Wechsel ist vollzogen. Zwar sind die offiziellen Leistungen der Gesetzlichen Krankenkassen mit dem SGB 5 festgeschrieben und auch die Fallpauschalen sind unumgänglich. Die einzelnen GKVen bieten aber sogenannte Zusatzleistungen an.

Zusatzleistungen sinnvoll

Alternative Heilmedizin, Vorsorgeuntersuchungen ab Alter …, Rückenschulen, Hilfen beim Abnehmen, Raucherentwöhnung, Schlafstörungen, "Fit im Alter", und so weiter.

Für Berufstätige - ist auch wichtig das ich die Krankenkasse auch nach „Dienstschluss“ noch telefonisch erreichen kann. Weitere Kriterien allgemein sind auch; wie ist die Abwicklung der Kundenfragen in Punkto Freundlichkeit, Schnelligkeit der Bearbeitung, Rückruf, Auszahlung von Krankengeld, um ein paar Kriterien zu nennen.